Über uns

WStV ist die Kurzform für Wiener Stadtverband des Mittelschüler-Kartell-Verbandes der katholischen farbentragenden Studentenkorporationen Österreichs (MKV). Der WStV umfasst die 31 Wiener Studentenverbindungen des MKV.

Die Verbindungen sind eigenständige Vereine, ihre Mitglieder treten in der Regel als Schüler bei und sie bleiben lebenslang in ihrer Verbindung. Aufnahmevoraussetzungen sind der katholischer Glaube, eine positive Einstellung zu Österreich, das Anstreben der Matura und die Bereitschaft, gegenüber den anderen Mitgliedern die Freundschaft zu bewahren. Dies spiegeln auch die vier Prinzipien aller Verbindungen des MKV wider:

religio bedeutet katholischer Glaube. Die Verbindungen und ihre Mitglieder bemühen sich, das Leben nach christlichen Grundsätzen zu gestalten. Vor allem das Prinzip der „religio“ unterscheidet die Verbindungen des MKV von national-freiheitlichen oder sog. „schlagenden“ Vereinigungen. In MKV-Verbindungen finden keine „Mensuren“ statt.

patria bedeutet die Liebe zu Österreich. Dies umfaßt auch ein Einstehen für Demokratie und Menschenwürde. Die Verbindungen des MKV sehen Österreich als Teil eines friedlichen und auf christlichen Wurzeln fußenden Europa. Dies soll u.a. durch die Mitgliedschaft des MKV zum Europäischen Kartellverband (EKV) zum Ausdruck kommen.

„scientia“ bedeutet Pflege der Wissenschaft. Die Verbindungen verlangen von ihren Mitgliedern das Absolvieren der Matura. Darüber hinaus soll die „scientia“ eine positive Grundeinstellung gegenüber dem Wert von Wissen und Bildung vermitteln und zu ständiger Weiterbildung ermutigen. Für den WStV heißt „scientia“ u.a. aktiver Einsatz in der Schulpolitik.

„amicitia“ bedeutet Freundschaft. Die Mitglieder der Verbindungen verpflichten sich gegenüber ihrer Verbindung und den übrigen Mitgliedern zu lebenslanger Freundschaft. Die „amicitia“ wird auch durch die Anrede „Du“, unabhängig von Alter und Stellung des Einzelnen, ausgedrückt.

Die älteste MKV-Verbindung in Wien wurde bereits 1902 gegründet, die jüngste ist rund 30 Jahre alt.

Alle Wiener MKV-Verbindungen zusammen umfassen derzeit rund 3500 Mitglieder.

Sie tragen „Farben“, das heißt ein zumeist dreifärbiges Band um die Schulter und eine Mütze (häufig „Deckel“ genannt) auf dem Kopf, und sie unterteilen sich in Aktive (jüngere Mitglieder) und Alte Herrn (Mitglieder, die bereits maturiert haben und einige Semester aktiv waren).